Sie sind hier: Startseite Praxis- und Praktikumsmodule Modul "Praktikum plus"

Praktikum plus – Kompetenztraining und Berufsfeldorientierung

Das ZfS-Praktikumsmodul „Praktikum plus – Kompetenztraining und Berufsfeldorientierung“ bietet Bachelor-Studierenden aller Studienrichtungen die Möglichkeit, sich ein freiwilliges Praktikum für den überfachlichen BOK-Bereich am ZfS als Studienleistung anrechnen zu lassen, wenn das Praktikum im Rahmen des Moduls absolviert wird.

Das selbstorganisierte, freiwillige Praktikum im In- oder Ausland muss eine Dauer von mindestens vier Wochen haben und im Rahmen des Moduls absolviert werden.

Folgende Ziele verfolgt “Praktikum plus“:

  • Studierende erhalten Einblicke in mögliche Berufsfelder
  • Sie lernen die Arbeitswelt kennen, sie erkunden und erproben ihre im Studium erworbenen Schlüsselkompetenzen und persönlichen Stärken in der Praxis und erweitern ihre Handlungskompetenz.


Studierende, die am Praktikumsmodul erfolgreich teilgenommen haben, erwerben 6 ECTS-Punkte für ein 4-wöchiges Praktikum (min. 140 Stunden) bzw. 8 ECTS-Punkte für ein 6-wöchiges Praktikum (min. 210 Stunden).

Das ZfS-Praktikumsmodul wird im Blended-Learning Format angeboten und startet mit einer verpflichtenden online-Phase in ILIAS, bevor das jeweilige Praktikum beginnt. Nach dem Praktikum findet ein verpflichtender Reflexionsworkshop als Präsenztermin statt bzw. können alternativ Reflexionsaufgaben in ILIAS abgegeben werden.

Praktika im Ausland mit AIESEC (ab 8 Wochen)

Die Internationale Studierendenorganisation AIESEC unterstützt bei der Organisation von Praktika im Ausland, die im Rahmen von „Praktikum plus“ als Studienleistung angerechnet werden können. Weitere Informationen finden Sie hier: https://aiesec.de/