Sie sind hier: Startseite Lehrbeauftragte Service und Informationen

Service und Informationen

Qualitätssicherung

Um dem Anspruch an eine praxisorientierte und hochwertige Qualifizierung der Studierenden gerecht zu werden, vergeben wir Lehraufträge an Expertinnen/Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Schule und Gesellschaft, die über ausgewiesene fachliche Expertise, relevante Berufs- sowie Lehr- bzw. Trainingserfahrung verfügen.

Die Vergabe der Lehraufträge erfolgt nach Zustimmung durch das Direktorium der FRAUW sowie Beratung durch die Qualitätskommission des ZfS, der Fachvertreter/-innen aus verschiedensten Bereichen der Universität angehören. Die Qualitätskommission prüft die Lehrqualifikation der Dozentin/des Dozenten und die inhaltliche Ausgestaltung der Lehrveranstaltung.

Darüber hinaus wird seit der Gründung des ZfS jede Lehrveranstaltung durch die teilnehmenden Studierenden und durch die jeweiligen Lehrbeauftragten evaluiert. Die Rückmeldungen tragen dazu bei, die Qualität der Lehrveranstaltungen kontinuierlich zu verbessern.

Informationsmaterial und Beratung

Für unsere Lehrbeauftragten halten wir umfangreiches Informationsmaterial bereit. Wir beraten und betreuen sie in allen Phase der Lehrveranstaltungskonzeption, Planung, Vorbereitung, Umsetzung und Evaluation.

Jährliche Lehrbeauftragtenrunde

In der Regel einmal im Jahr laden wir alle Lehrbeauftragten ein: Diese Runden dienen der Vernetzung, dem Austausch und der Weiterbildung.

Lehrbeauftragtenrunde 2016: "10 Jahre Lehre am ZfS" Gruppenbild der Jubilare/Jubilarinnen (Fotograf: Patrick Seeger)

Lehrbeauftragtenrunde_2017_Dienstjubilaeum - © Universität Freiburg - ZfS

Lehrbeauftragtenrunden 2016/2017: "10 Jahre Lehre am ZfS". Gruppenbilder der Jubilare und Jubilarinnen. [Fotografien: Patrick Seeger (links); ZfS (rechts)]

Hochschuldidaktische Weiterbildungsangebote

Das ZfS bietet Dozenten und Dozentinnen zum einen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik (HDZ) der Universität Freiburg exklusiv hochschuldidaktische Workshops an. Zum anderen organisiert auch die Servicestelle E-Learning der Universität Freiburg Schulungsangebote nur für ZfS-Lehrende u.a. zur Nutzung der Lernplattform ILIAS.

Darüber hinaus können Dozenten und Dozentinnen, die regelmäßig Lehraufträge erhalten, auch am allgemeinen Programm der Abteilung Hochschuldidaktik und der Servicestelle E-Learning für alle Lehrenden der Universität Freiburg teilnehmen.

Hier finden Sie das aktuelle Programm des HDZ und das aktuelle Programm der Servicestelle E-Learning.

Informationen zu den exklusiven Workshopangeboten erhalten Sie über Ihre/n Ansprechpartner/in im ZfS.

Werkzeugkasten "Diversity in der Lehre"

Diversity-Kompetenz im Hochschulkontext umfasst die Fähigkeit, der Vielfalt unter den Studierenden sowie deren unterschiedlichen Erfahrungen und Bedürfnissen gerecht zu werden und damit konstruktiv umzugehen. Das Ziel sollte sein, allen Studierenden in einem diskriminierungsfreien, offenen und wertschätzenden Umfeld die bestmöglichen Studienbedingungen zu bieten. Hierfür bedarf es u.a. geeigneter Instrumente und Methoden zur Gestaltung einer Diversity-sensiblen Lehre.

Die Stabsstelle Gender & Diversity hat einen Werkzeugkasten entwickelt: Mithilfe dieses Werkzeugkastens wird allen, die an der Universität Freiburg in der Lehre tätig sind, die Möglichkeit geben, Instrumente zur Selbstevaluation, spezifische Lehr-Lern-Methoden, Checklisten sowie Lerneinheiten zu zentralen didaktischen Handlungsfeldern für eine Diversity-sensible Lehre zu finden, auszuprobieren und in ihren jeweiligen Lehrsettings anzuwenden.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: http://www.diversity.uni-freiburg.de/Lehre.