Sie sind hier: Startseite Praxis- und Praktikumsmodule Modul "Auslandsaufenthalt plus"

Auslandsaufenthalt plus – ein interkulturelles Kompetenztraining mit Auslandsaufenthalt

Grenzüberschreitend

Das Modul "Auslandsaufenthalt plus – ein interkulturelles Kompetenztraining mit Auslandsaufenthalt" richtet sich an alle, die einen Aufenthalt im Ausland planen:

  • Sprachkurs, Workcamp, Praktikum
  • Aufenthalt bei einer Gastfamilie, Reise
  • Forschungsaufenthalt etc.

Es beinhaltet einen Auftakt- und nach der Rückkehr einen Reflexionsworkshop.

Im Mittelpunkt des Moduls steht die Verzahnung von Theorie (zum Thema Interkulturalität) und Praxis (während eines selbst organisierten Auslandsaufenthalts).

Das Modul richtet sich speziell an Studierende, die einen mindestens vierwöchigen, durchgehenden Auslandsaufenthalt in der vorlesungsfreien Zeit planen und diese Zeit intensiv nutzen möchten, um ihre interkulturelle Kompetenz zu vertiefen.

Studierende, die am Modul erfolgreich teilgenommen haben, erwerben 4 ECTS-Punkte, die für den BOK-Bereich des ZfS angerechnet werden. Achtung: Für den Auslandsaufenthalt an sich werden keine ECTS-Punkte angerechnet!

In einem Auftaktworkshop lernen die Studierenden die zentralen Methoden und Themenfelder der interkulturellen Kompetenz kennen, hinterfragen eigene Fremdbilder und Vorurteile und bereiten sich mit Hilfe von praktischen Beispielen auf den selbst organisierten Auslandsaufenthalt vor.

Im Reflexionsworkshop (nach dem Auslandsaufenthalt) wird das Erlebte analysiert und ursprüngliche Erwartungen und Fremdbilder werden im gemeinsamen Austausch reflektiert und überprüft. Das Modul bietet somit die Möglichkeit, interkulturelle Handlungskompetenz „im Feld“ zu erproben und sich mit diesen Erfahrungen für internationale und interkulturelle Arbeitsfelder zu qualifizieren.

Soziale Projekte im Ausland mit AIESEC (ab 6 Wochen)

Die Internationale Studierendenorganisation AIESEC unterstützt bei der Organisation von sozialen Projekten im Ausland, die im Rahmen von „Interkulturalität in der Praxis“ als Studienleistung angerechnet werden können. Weitere Informationen finden Sie hier: https://aiesec.de/