Sie sind hier: Startseite Orientierungspraktikum (OSP)

Orientierungspraktikum (OSP)

Das Orientierungspraktikum (OSP) wird in Kompaktform mit dreiwöchiger Dauer absolviert und findet in der Regel nach der Vorlesungszeit des ersten Semesters statt. Die Pädagogische Hochschule Freiburg und die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg haben im Kooperationsnetzwerk Freiburg Advanced Center of Education (FACE) ein gemeinsames Konzept für das Orientierungspraktikum entwickelt.

Die Studierenden werden in einer Vorlesung und in einer anschließenden Begleitveranstaltung auf die Aufgaben im Praktikum vorbereitet. Im nachbereitenden Teil der Begleitveranstaltung sowie in der Portfolioarbeit reflektieren die Studierenden ihre Praktikumserfahrung und identifizieren zukünftige Lern- und Entwicklungsbereiche.

Das Orientierungspraktikum mit vor- und nachbereitender Begleitveranstaltung verfolgt drei grundsätzliche Ziele:

  • Es dient der Überprüfung und Fundierung der Studien- und Berufswahlentscheidung durch eine intensive Beschäftigung mit den Anforderungen zentraler Tätigkeiten einer Lehrkraft. Unter zentralen Tätigkeiten einer Lehrkraft werden vor allem solche Aspekte verstanden, die zum Gelingen eines guten Unterrichts beitragen. Hierzu gehört beispielsweise das Erklären von Inhalten, die Motivierung von Schüler_innen oder der Umgang mit Unterrichtsstörungen.
  • Es dient der angeleiteten, zugleich aber eigenständigen Erkundung der Bedeutung wissenschaftlicher Theorien und Erkenntnisse für die Ausübung zentraler Tätigkeiten einer Lehrkraft. Diesbezüglich gilt es, die erlebten Unterrichts- und Schulsituationen auf Basis der erworbenen theoretischen Kenntnisse zu beschreiben, zu analysieren und zu reflektieren.
  • Es stellt einen ersten Schritt zur Professionalisierung im Lehrer_innenberuf dar, indem erstens eine forschend-distanzierte Haltung angebahnt wird, zweitens implizite Deutungen und subjektive Theorien über zentrale Tätigkeiten einer Lehrkraft bewusst gemacht und drittens erste Erfahrungen mit zentralen Tätigkeiten einer Lehrkraft gesammelt werden.

 


Aufbau_Lehramt_kl

zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

Umfang_Bachelor

Zentrum für Lehrerbildung Universität Freiburg 2015

Detallierte Informationen zu den Themen Ablauf des OSP, Begleitheft und Aufgaben, Belegung und Abmeldung etc. finden Sie hier.

Das Modul Bildungswissenschaften (besteht aus der Einführung in die Bildungswissenschaften und dem OSP mit Vor- und Nachbereitung) wird vom Institut für Erziehungswissenschaft verantwortet, die Umsetzung der Elemente rund um das OSP findet über das Zentrum für Schlüsselqualifikationen statt.

Mit dem Freiburg Advanced Center of Education (FACE) hat die Lehrerbildung in Freiburg ein neues Gesicht bekommen. Das FACE ist ein Kooperationsnetzwerk der Albert-Ludwigs-Universität und der Pädagogischen Hochschule. Es ist damit die zentrale Struktur vor Ort für alle Akteur_innen der Lehrerbildung. Im Rahmen von FACE geben die Universität Freiburg und die Pädagogische Hochschule ein gemeinsames Begleitheft zum OSP heraus.

Weitere Informationen zum Lehramtsstudium an der Universität Freiburg und zum Lehrerberuf an sich finden Sie auf den Seiten der Stabsstelle Lehrer*innenbildung: Beratung und Praxisvernetzung.

  • Evaluationsbericht zum ersten Durchlauf des OSP im WS 2015/16: Download PDF
  • Evaluationsbericht zum zweiten Durchlauf des OSP im WS 2016/17: Download PDF

Alle Lehrveranstaltungen des ZfS werden sowohl durch die Studierenden als auch durch die Lehrbeauftragten evaluiert.

Dabei wird der Kernfragebogen der Universität mit Zusatzfragen ergänzt. Informationen zu den Lehrveranstaltungsevaluationen an der Universität Freiburg (Ablauf, Datenschutz etc.) finden Sie unter: www.rz.uni-freiburg.de/services/zes.

Haben Sie Anregungen für unsere Arbeit, Vorschläge und Ideen? Wir freuen uns über Ihr Feedback, gerne per E-Mail.

Studierende können sich auch gerne mit Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschlägen etc. an ihre studentische Vertreterin in der Qualitätskommission wenden.

Haben Sie Anregungen für unsere Arbeit, Vorschläge und Ideen für das OSP? Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Ihren Anregungen das OSP mitzugestalten. Wir freuen uns über Ihr Feedback, gerne per E-Mail.

Studierende können sich jederzeit mit Fragen, Anregungen, Verbesserungsvorschlägen etc. auch an ihre studentische Vertreterin in der Qualitätskommission wenden.